Unterstützung für den FHD durch das Bischhöflich Münsterisches Offizialat

Um das Übertragungsrisiko in den Familien von Covid 19 bei den Hausbesuchen der Familien-Hebammen/ Kinderkrankenschwestern so gering wie möglich zu halten, ist nicht nur die Mund-Nasenbedeckung und Handdesinfektion ein wichtiger Bestandteil. Auch die Hygiene bei den verwendeten Hilfs-Materialien spielt eine große Rolle. So muss z.B. das Wiegetuch nach jedem gebrauch wieder gereinigt werden. Damit die Familien-Hebammen/Kinderkrankenschwestern entsprechend wechseln können, unterstützte das Offizialat durch ihren Coronahilfsfonds die Anschaffung von Wiegetüchern für den Familienhebammendienst.