Besuch der CDU Bundestagsabgeordneten Silvia Breher

Frau Breher erkundigte sich über die aktuelle Situation der „Kleinen Kaufhäuser“. Was macht die Corona Pandemie mit den Besuchern und den Mitarbeiterinnen? Was macht die finanzielle Situation? Die Bundestagsabgeordnete wird die Eindrücke in Berlin vortragen. „Alle sprechen in diesen Zeiten über die Wirtschaft, aber die soziale Komponente ist auch wichtig.“

 

 

Dankeschön an Kinder & Co.

Ein großer Dank für ihr hervorragendes Engagement für unser Babylotsenprojekt geht an die Firma Kinder & Co.. Ihre Aktion, dass Kunde*innen auf die Mehrwertsteuersenkung zugunsten des Projektes verzichten konnten, war ein voller Erfolg! 5000 € ist ein umwerfendes Ergebnis.

Ein herzliches Dankeschön im Namen aller von uns betreuten Frauen geht an Julia Römann und ihr Team.

5 Jahre Kleines Kaufhaus Neuenkirchen-Vörden

Vor 5 Jahren, am 4. März 2016, wurde das Kleine Kaufhaus
in Neuenkirchen/Vörden eingeweiht.
Am 7.3. wurden die Türen zum ersten Mal geöffnet.
Da coronabedingt keine Feier stattfinden konnte, erhielten die Ehrenamtlichen als Dankeschön eine kleine Aufmerksamkeit in Form von Blumen.

 

 

 

Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Psychische Belastungen nehmen während der Corona Krise in allen Familien zu!
Für Familien mit psychisch erkrankten Elternteilen stellt die aktuelle Situation eine besondere Herausforderung dar.
Angst um die eigene Gesundheit und die der Nächsten, Überforderung durch Home-Schooling und finanzielle Sorgen aufgrund des Lockdowns sind zusätzliche Belastungen. Kinder psychisch erkrankter Eltern leiden während der Corona-Pandemie besonders häufig unter dem  fehlenden Kontakt mit anderen Kindern  und jemanden außerhalb des Familiensystems, mit dem man über seine Ängste und Sorgen sprechen kann. Aktuell können die Gruppenangebote des Projekts Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern noch nicht in der bewährten Form starten. Die Mitarbeiterinnen des SkF e. V. Vechta weisen aber darauf hin, dass Einzelkontakte und auch Neuanfragen unter Einhaltung der gängigen Hygienemaßnahmen weiterhin zeitnah möglich sind. Bei telefonischer Kontaktaufnahme oder auch Anfragen per Handy-Nachricht kann gerne ein persönlicher Termin in den Räumen des SkF e. V. in Vechta oder der Außenstelle Damme vereinbart werden (die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Artikels). Jugendliche mit einem psychisch erkrankten Elternteil haben auch die Möglichkeit, selbst über die offene Jugendsprechstunde Kontakt zu den Mitarbeiterinnen aufzunehmen. Die Jugendsprechstunde findet derzeit ebenfalls telefonisch, per WhatsApp/  SMS oder bei Voranmeldung auch gerne im Videochat statt. Die Zeit bleibt wie gewohnt montags von 15:00 – 16:30 Uhr.

Die Mitarbeiterinnen des Angebotes Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern Karin Sander und Vera Fleddermann sind telefonisch erreichbar unter der Nummer 04441 9290-28 oder 0175 6169312 und per mail an kipke@skf-vechta.de

Weiterlesen

Dankeschön

Ein herzlichen Dankeschön an die Kunden, an die Geschäftsinhaberin Julia Röman und die Mitarbeiterinnen von Kinder & Co in Vechta für die tolle Weihnachtsbaumaktion!
Viele Schwangere, Mütter und Paare haben sich sehr über ein schönes Weihnachtsgeschenk gefreut.

 

 

 

Kleines Kaufhaus Lohne öffnet am Freitag

Unter der Leitung von Natalie Koene eröffnen wir am Freitag, den 11.12.2020 ab 14.30 Uhr, unser fünftes Kleines Kaufhaus im Landkreis Vechta.

In der früheren Fleischerei Pohlschneider (Marktstraße 6, 49393 Lohne) werden zukünftig auf etwas 300 Quadratmetern Second-Hand Bekleidung, Baby- und Kinderausstattung, Spielwaren, Bücher, Hausrat und Dekoration zu günstigen Preisen angeboten. Das Besondere im kleinen Kaufhaus Lohne ist der integrierte regionale Fachmarkt, in dem auch die Bürger ihre Waren anbieten können.

Wer sich für eine Mitarbeit  beim Kleinen Kaufhaus oder die Anmietung eines Faches beim Fachmarkt interessiert ist, kann sich bei uns unter der Telefonnummer 04441 9290-0 melden oder uns eine E-Mail schreiben: info@skf-vechta.de.

 

Die sozialpsychiatrische Beratungsstelle freut sich über Cafè Gutscheine von Till.i.a

Dank des Corona Hilfsfonds haben nun die Mitarbeiterinnen der sozialpsychiatrischen Beratungsstelle die Möglichkeit einigen ihrer Klienten über einen gemeinsamen Café Besuch kleine Auszeiten und schöne Momente zu bescheren.

 

 

v. r. Michaela Korte (CafèTill.i.a), Indra Möller (Kleines Kaufhaus Damme),
Sarah Heitmann (sozialpsychiatrische Beratungsstelle)